Beratung zur Umsetzung

Unser Beratungsangebot

Sie haben offene Fragen zum Thema Klimaanpassung? Dann sind Sie bei uns richtig. Hier finden Sie unser Beratungsangebot schwerpunktmäßig für Kommunen und soziale Einrichtungen zu vielen Bereichen der Klimaanpassung. Ob Einsteiger*in oder Expert*in, unsere Beratung orientiert sich an den individuellen Wissensständen. Schreiben Sie uns, rufen Sie unsere Hotline an oder nutzen Sie unsere weiteren Beratungsformate. Wir freuen uns, wenn wir Sie bei Ihrem Engagement für Klimaanpassung unterstützen können. Unser Beratungsangebot ist kostenfrei.

Unser Beratungsangebot auf einen Blick

 

Beratungshotline
 

Online-Sprechstunden
 

Inhouse-Beratung
 

Anpassungsworkshop

 

Beratungshotline

Sie haben individuelle Fragen und suchen schnelle Antworten? Über unsere Beratungshotline stehen wir von Montag bis Freitag von 10:00 bis 15:00 Uhr für Sie zur Verfügung

Beratungshotline: 030-39001 201

Natürlich können Sie uns mit Ihren Anfragen auch über E-Mail erreichen.

beratung@zentrum-klimaanpassung.de

Online-Sprechstunden

Einmal wöchentlich bietet die Online-Sprechstunde Raum und Gelegenheit Ihre Fragen zu einem Schwerpunktthema der Klimaanpassung zu diskutieren, nach Möglichkeit gemeinsam erste Antworten zu finden, und weitergehende Ansatzpunkte auszumachen. Die konkreten Fragen der Teilnehmenden, also Ihre Fragen, stehen hier im Mittelpunkt. Das unterscheidet die Online-Sprechstunden auch von den anderen Angeboten des Zentrums KlimaAnpassung. Mitunter werden knifflige Fragen dabei sein, die sich nicht ad-hoc beantworten lassen. In solchen Fällen besteht die Möglichkeit, nachträglich ergänzende Beratungen in Anspruch zu nehmen.

Die Online-Sprechstunden ermöglichen außerdem die Kontaktaufnahme mit anderen Praktiker*innen der Klimaanpassung. Der Erfahrungs- und Ideenaustausch im Rahmen der Sprechstunden und womöglich auch darüber hinaus kann auch zur Bewältigung der mit Klimaanpassung vor Ort einhergehenden Herausforderungen beitragen.

Informationen zum Ablauf und zum Format

Zu Beginn jeder Online-Sprechstunde geben die Expert*innen des Zentrums KlimaAnpassung einen kurzen einführenden Impulsvortrag zum jeweiligen Schwerpunktthema. Insgesamt ist der Fokus der Sprechstunde aber nicht auf die reine Wissensvermittlung, sondern auf die spezifischen Fragen der Teilnehmenden gerichtet. Wir bitten Sie daher, bereits bei Ihrer Anmeldung Ihre konkreten Fragen zum jeweiligen Themenbereich anzugeben. Dadurch lässt sich das Angebot noch passgenauer gestalten.


Dem Zweck der Wissensvermittlung dienen die Webinare sowie die anderen Bildungsformate des Zentrums KlimaAnpassung.


Der Ablauf für Sie im Überblick

  • Mittwochs von 10.00 - 11.30 Uhr
  • Fokus: Ihre konkreten Fragen zum Themenschwerpunkt. Ihre Fragen lassen Sie uns bitte direkt bei der Anmeldung zukommen.
  • Wöchentlich wechselnde Themenschwerpunkte
  • Raum für Austausch unter den Teilnehmenden
  • Kurzer Impulsvortrag zu Beginn
  • Kostenfreies Angebot

Gerne können Sie uns auch mit eigenen Themenvorschlägen für Online-Sprechstunden ansprechen.

Unsere Online-Sprechstunden für die kommenden Monate finden Sie hier:

 

  • 11.08.2021 Schwammstadtkonzept - Regenwassermanagement für eine klimaresiliente Stadt - nur noch Wartelistenplätze verfügbar

    Expert*innen:
    Bianca Reichel (Zentrum KlimaAnpassung); Hanna Krüger (Berliner Regenwasseragentur)

    Inhalte:    

    • Welche neuen Herausforderungen stellt der Klimawandel an das städtische Regenwassermanagement?
    • Grundlagen des Schwammstadtkonzeptes
    • Praxisnahe Lösungen für Städte und Gemeinden zum besseren Umgang mit Starkregen und Dürre und zur Vermeidung von Folgeschäden
    • Anwendungsbeispiele aus Kommunen
    • Austausch der Teilnehmenden zu Initiativen, Ideen und Wissen

    Zielgruppen: 
    Kommunalvertreter*innen

    Bau-, Stadt- und Regionalplaner*innen, Klimaanpassungsmanager*innen

    Wenn Sie auf die Warteliste geschrieben werden wollen, schreiben Sie bitte eine Mail an beratung@zentrum-klimaanpassung.de.

  • 11.08.2021Starkregen-Risikomanagement in Siedlungsräumen - nur noch Wartelistenplätze verfügbar

    Expert*innen: 
    Prof.Dr.-Ing Heiko Sieker (Experte für Regenwassermanagement und Stadtentwässerung); Prof. Dr. Annegret Thieken (Professorin für Geographie und Naturrisikenforschung an der Universität Potsdam)

    Inhalte:     

    • Aktuell sind mehrere Regionen Deutschlands von teilweise verheerenden Überschwemmungen infolge extremer Niederschläge betroffen. Starkregenereignisse
    • Wo entstehen Konflikte, die frühzeitig diskutiert werden sollten?wie jene im Zusammenhang mit dem Unwetter-Tief „Bernd“ können praktisch überall mit vergleichsweise kurzer Vorlaufzeit auftreten.
    • Außerdem können mit der Zunahme der durchschnittlichen Lufttemperatur im Zuge des Klimawandels die Häufigkeit und die jeweilige Intensität von Starkniederschlägen zunehmen.

    Zielgruppen: 
    Klimaschutzmanager*innen, Klimaanpassungsmanager*innen, kommunale Verwaltung (z.B. Umwelt, Grün- und Stadtplanung) und Politik

    Achtung abweichende Uhrzeit! 14:00 bis 15:30 Uhr.

    Wenn Sie auf die Warteliste geschrieben werden wollen, schreiben Sie bitte eine Mail an beratung@zentrum-klimaanpassung.de.

  • 18.08.2021 Klimaschutz und Klimaanpassung zusammen denken - nur noch Wartelistenplätze verfügbar

    Expert*in: 
    Corinna Altenburg (Service- und Kompetenzzentrum: Kommunaler Klimaschutz), Anna-Kristin Jolk, Robert Böhnke (beide Zentrum KlimaAnpassung)
    Inhalte:     

    • Wo ergeben sich Synergien zwischen den beiden Aufgaben, die es zu heben gilt? 
    • Wo entstehen Konflikte, die frühzeitig diskutiert werden sollten?
    • Wie ist der aktuelle Stand in Kommunen, wo gibt es gute Beispiele?

    Zielgruppen: 
    Klimaschutzmanager*innen, Klimaanpassungsmanager*innen, kommunale Verwaltung (z.B. Umwelt, Grün- und Stadtplanung) und Politik

    10.00 - 11.30 Uhr

    Den Link zur Anmeldung finden Sie weiter unten.

     

     

  • 25.08.2021 Stadtgrün: Geeignete Vegetation in Zeiten des Klimawandels - nur noch Wartelistenplätze verfügbar

    Expert*in: 
    Luise Porst (Zentrum KlimaAnpassung)
    Inhalte:     

    • Häufigere Hitzeperioden und Trockenheit, neue Schädlingsarten… - welche neuen Anforderungen stellt der Klimawandel an die Vegetation in Siedlungen und Städten? 
    • Welche Bedeutung hat eine vielfältige Artenzusammensetzung der urbanen Vegetation für die Klimaanpassung?
    • Verschattung, Fassaden- oder Dachbegrünung – wie kann städtisches Grün konkret zur Klimaanpassung eingesetzt werden?

    Zielgruppen: 
    Kommunale Garten- und Umweltämter, Stadtgärtnereien, Grünflächenmanager, Landschaftsplaner*innen, (Kreisfachberater für Gartenbau und Landespflege an den Landratsämtern, Bauhöfe, Straßenmeistereien)

    10.00 - 11.30 Uhr

    Den Link zur Anmeldung finden Sie weiter unten.

  • 01.09.2021 Umgang mit Hitzewellen in sozialen Einrichtungen - nur noch Wartelistenplätze verfügbar

    Expert*in:
    Theresa Kaiser (Zentrum KlimaAnpassung), Prof. Dr. Henny Annette Grewe (HS Fulda), Dr. Antje Otto und Susann Ullrich (Universität Potsdam)
    Inhalte:

    • Was sind präventive und vorbereitende Maßnahmen zum Umgang mit Hitzewellen? 
    • Welche Maßnahmen können beim Eintritt einer Hitzewelle umgesetzt werden?
    • Was ist bei der Erstellung von Notfallplänen zu berücksichtigen?

    Zielgruppen:
    Soziale Einrichtungen, insbesondere Pflegeeinrichtungen und Kindertagesstätten

    10.00 - 11.30 Uhr

    Den Link zur Anmeldung finden Sie weiter unten.

  • 08.09.2021 Information und Aktivierung von Bürger*innen und zivilgesellschaftlichen Akteuren - nur noch Wartelistenplätze verfügbar

    Expert*in:
    Bianca Reichel (Zentrum KlimaAnpassung), Stefan Löchtefeld (e-fect)
    Inhalte:

    • Welche Rolle spielen Information und Kommunikation im Prozess der Klimaanpassung? Grundlagen der Umwelt- und Klimakommunikation 
    • Formen der Bürgerbeteiligung und Aktivierung der Bevölkerung zur Eigenvorsorge mit Fokus Klimaanpassung
    • Praxisbeispiele aus Kommunen
    • Austausch der Teilnehmenden zu Initiativen, Ideen und Wissen

    Zielgruppen:
    Klimaanpassungsmanager*innen, Zivilgesellschaftliche Akteure (Vereine, Verbände, Initiativen, etc.)

    10.00 - 11.30 Uhr

    Den Link zur Anmeldung finden Sie weiter unten.

  • 15.09.2021 Klimaanpassung und Tourismus

    Expert*in:
    Lukas Dorsch (Zentrum KlimaAnpassung)
    Inhalte:    

    • Zwischen längerer Badesaison und abnehmender Schneesicherheit – welche Chancen und welche Risiken birgt der Klimawandel für die Tourismusbranche?
    • Reisezeiten, Reiseziele, Aktivitäten – welche Veränderungen könnte der Klimawandel bei potentiellen Reisenden nach sich ziehen? Wie könnte sich die Nachfrage im Zuge des Klimawandels verändern? 
    • Wie können Destinationen proaktiv mit den zu erwartenden Klimaveränderungen und möglichen Auswirkungen auf die Nachfrage nach touristischen Angeboten umgehen?

    Zielgruppen:
    Tourismusbranche, Vertreter*innen von Orten mit touristischem Schwerpunkt, Stadt- und Regionalmarketing

    10.00 - 11.30 Uhr

    Den Link zur Anmeldung finden Sie weiter unten.

  • 22.09.2021 Klimaanpassung in die Stadt- und Bauleitplanung integrieren - Anmeldungen geschlossen

    Expert*in:
    Anna-Kristin Jolk, Robert Böhnke (Zentrum KlimaAnpassung)
    Stefan Frerichs (BKR Aachen Noky & Simon)
    Inhalte:

    • Welche Maßnahmen können in der Bauleitplanung zum Erhalt und zur Verbesserung des Stadtklimas sowie zur Überflutungsvorsorge festgesetzt werden?
    • Welche weiteren Instrumente stehen der Stadtplanung zur Verfügung, um Klimaanpassung umzusetzen?
    • Wo gibt es gute Beispiele, welche Vorlagen (z.B. Checklisten, Übersichten zu Festsetzungsmöglichkeiten) existieren?

    Zielgruppen:
    Kommunale Verwaltung: Stadtplanung und -entwicklung, Umwelt-, Grün- und Entwässerungsplanung, Kimaschutzmanager*innen, Klimaanpassungsmanager*innen u.a.

    10.00 - 11.30 Uhr

    Danke für das große Interesse! Wir haben die maximale Teilnehmendenzahl bereits erreicht. Zu dem Thema werden wir im kommenden Quartal einen weiteren Termin anbieten und an dieser Stelle ankündigen. Wenn Sie über den nächsten Termin informiert werden möchten,abonnieren Sie gerne unseren Newsletter (siehe untenstehender Link) .

  • 29.09.2021 Monitoring von Klimaresilienz

    Expert*in:
    Christian Kind (Zentrum KlimaAnpassung)
    Inhalte:    

    • Was ist (Klima-)Resilienz?
    • Wie kann Klimaresilienz-Monitoring aussehen und welche Erkenntnisse lassen sich dadurch zu Anpassungskapazitäten und Handlungserfordernissen (zum Beispiel von Kommunen) gewinnen?
    • Welche Indikatoren eignen sich zur Erfassung und Bewertung von Klimaresilienz in unseren Kommunen?

    Zielgruppen:
    Kommunalvertreter*innen (insb. aus den Bereichen Umwelt, Gesundheit, Bau, Grünflächen, Forst, Verkehr, Wasserversorgung/Wasserwirtschaft)

    10.00 - 11.30 Uhr

    Den Link zur Anmeldung finden Sie weiter unten.

  • 06.10.2021 Klimaanpassung und Gesundheit

    Expert*in:
    Theresa Kaiser (Zentrum KlimaAnpassung), ggf. externe/r Expert*in
    Inhalte:     

    • Welche Klimafolgen beeinflussen die menschliche Gesundheit?
    • Wer sind besonders vulnerable Gruppen?
    • Was sind Maßnahmen, die in diesem Bereich umgesetzt werden können?
    • Welche Akteure sind wichtig?   

    Zielgruppen:
    Kommunen und soziale Einrichtungen, die sich mit dem Thema Hitze & Gesundheit befassen (wollen)

    10.00 - 11.30 Uhr

    Den Link zur Anmeldung finden Sie weiter unten.

  • 13.10.2021 Aktuelle Förderkulisse: Förderung von Maßnahmen zur Anpassung an den Klimawandel (DAS)

    Expert*in:
    Anna-Kristin Jolk, Robert Böhnke (Zentrum KlimaAnpassung)
    Inhalte:     

    • Welche Unterstützung bei der Klimaanpassung bietet die neue Richtlinie für Kommunen und andere Antragsberechtigte? 
    • Was können Inhalte eines Förderantrags sein, was ist zu beachten?
    • Was lässt sich ggf. aus den Projekten, die bereits im Rahmen der DAS gefördert wurden lernen?

    Zielgruppen:

    Antragsberechtigte der Richtlinie, v.a. kommunale Verwaltung und Politik

    10.00 - 11.30 Uhr

    Den Link zur Anmeldung finden Sie weiter unten.

  • 20.10.2021 Klimaanpassung im Gewerbe – Gewerbegebiete klimagerecht entwickeln

    Expert*in:
    Robert Böhnke, Anna-Kristin Jolk (Zentrum KlimaAnpassung)
    Hildegard Boisserée-Frühbuss (WILA Bonn e.V.)
    Inhalte:     

    • Wie können Gewerbegebiete klimagerecht entwickelt werden, auch in Bezug auf die Klimaanpassung?
    • Welche Möglichkeiten bieten sich bei Gewerbebauten im Neubau, welche im Bestand?
    • Wo gibt es gute Beispiele von Kommunen und Unternehmen zum Thema?

    Zielgruppen: 
    Kommunale Verwaltung: Stadtplanung und -entwicklung, Umweltplanung, Wirtschaftsförderung, Klimaschutzmanager*innen, Klimaanpassungsmanager*innen, kommunale Politik, Unternehmen und Verbände 

    10.00 - 11.30 Uhr

    Den Link zur Anmeldung finden Sie weiter unten.

  • 27.10.2021 Normen und technische Richtlinien für die kommunale Planung zur Klimaanpassung

    Expert*in:
    Christian Kind (Zentrum KlimaAnpassung)
    Inhalte:     

    • Welche Rolle spielt die räumliche Planung auf kommunaler Ebene zur Umsetzung von Klimaanpassung in Städten und Gemeinden?
    • Orientierung oder Einschränkung – was leisten Normen und technische Richtlinien in der Planung?
    • Welche klimaanpassungsspezifischen Normen und technische Richtlinien sind für meine Planungspraxis relevant?

    Zielgruppen:
    Kommunale Planer*innen (u.a. Bauleitplanung, Verkehrs- und Infrastrukturplanung, Stadtentwicklungsplanung, Umweltämter, Grünflächenämter, Vertreter*innen von Trägern öffentlicher Belange auf kommunaler und Landkreis-Ebene)

    10.00 - 11.30 Uhr

    Den Link zur Anmeldung finden Sie weiter unten.

 

Anmeldung: Hier können Sie sich verbindlich für eine oder mehrere Online-Sprechstunden anmelden.

Newsletter: Hier können Sie sich für den Newsletter anmelden, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Inhouse Beratung

Sie wünschen sich eine ausführliche persönliche Beratung? Diese stellen wir gerne zur Verfügung. Vereinbaren Sie einen Termin mit uns und senden Sie uns vorab Ihre Fragen zu.  Die Termine können während unserer Bürozeiten online im Rahmen einer Videokonferenz oder vor Ort in unseren Geschäftsstellen in Köln und Berlin unter Beachtung der jeweils geltenden Hygienevorschriften stattfinden.

Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine E-Mail:
Beratungshotline: 030-39001 201
E-Mail: beratung@zentrum-klimaanpassung.de

 

Anpassungsworkshops

Hat Ihre Kommune oder soziale Einrichtung Anpassungsbedarfe in unterschiedlichen Handlungsfeldern? Möchten Sie möglichst viele Kolleg*innen in die Klimaanpassung einbinden? Dann unterstützen wir Sie gerne mit einem eintägigen Anpassungsworkshop. Unsere Expert*innen entwickeln und organisieren gemeinsam mit Ihnen einen auf Ihre Bedürfnisse und die lokalen Gegebenheiten zugeschnittenen Anpassungsworkshop. Die Workshops finden in der Regel online statt, können in Ausnahmefällen aber auch bei Ihnen vor Ort durchgeführt werden. Unser Workshopangebot richtet sich vorrangig an Kommunen und soziale Einrichtungen in strukturschwachen Regionen die vom Klimawandel besonders betroffenen sind.

Wenn Sie Interesse an einem Anpassungsworkshop haben, rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine E-Mail:

Beratungshotline: 030-39001 201

E-Mail: beratung@zentrum-klimaanpassung.de