ZKA-Spezial: Klimaanpassung mithilfe von Bebauungsplänen umsetzen - Einblicke in die Praxis

13.09.2022

Der Klimawandel sorgt für häufigere und stärkere Extremwetterereignisse wie Starkregen, Hochwasser oder Hitzewellen. Durch die frühzeitige Umsetzung von Anpassungsmaßnahmen können deren Gefahren und dadurch entstehende potentielle Schäden minimiert werden. Häufig sind dazu bauliche Maßnahmen notwendig, die zunächst (mit entsprechender Vorlaufzeit) in kommunale Planungsprozesse eingebunden werden müssen. Dies macht die Stadt- und Bauleitplanung zu einem zentralen Instrument der Klimaanpassung, welches aufgrund ihrer langen Wirksamkeit richtungsweisend für die zukünftige Klimaresilienz von Kommunen sein kann. 

Wie genau Klimaanpassung mithilfe von Bebauungsplänen umgesetzt werden kann und welche Beispiele schon existieren, möchten wir bei unserem ZKA-Spezial am Dienstag, den 13. September 2022, von 10:00 – 12:30 Uhr, aufzeigen. Dabei wird der Fokus darauf liegen, konkrete Einblicke in die Praxis zu bekommen und dazu in den Austausch zu gehen.

Programm

  • Begrüßung und Einführung
  • Inhaltliche Impulse zur Umsetzung von Klimaanpassung in der Bauleitplanung (Vorstellung von Praxisbeispielen)
  • Zeit für Fragen und Diskussion
  • Austausch in Kleingruppen
  • Abschluss

Moderation: Maike Voß und Nele Meyer (Zentrum KlimaAnpassung)
Referent*innen: Andreas Gunkel (Stadt Bochum) und weitere externe Expert*innen

Wann: Dienstag, den 13. September 2022, 10:00 – 12:30 Uhr

Wer kann teilnehmen? Das ZKA-Spezial richtet sich an Kommunen und lokale Akteure. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Anmeldung Hier geht es zur Registrierung.

 

Zentrum KlimaAnpassung