ZKA-Spezial: Naturbasierte Ansätze zur Klimaanpassung und zum Klimaschutz – Einführung und Beispiele

Der Klimawandel sorgt für häufigere und stärkere Extremwetterereignisse wie Starkregen, Hochwasser oder Hitzewellen. Durch die frühzeitige Umsetzung von Anpassungsmaßnahmen können deren Gefahren und dadurch entstehende potentielle Schäden minimiert werden.

Naturbasierte Ansätze beschreiben Handlungen, die von der Natur inspiriert, von ihr unterstützt oder von ihr kopiert werden. Sie erlauben einen ganzheitlichen Zugang zu Ökosystemen und Ökosystemleistungen. Dabei werden sowohl deren Stabilität als auch die Vorsorge für zukünftige Herausforderungen durch den Klimawandel in den Fokus gesetzt.

Die insofern ökosystembasierten Ideen und Maßnahmen sind hochaktuell in politischen Diskussionen, was sie immer attraktiver in stadt- und raumplanerischen Prozessen macht. Mit ihrem multifunktionalen Charakter bieten sie vielseitige Möglichkeiten für Klimaanpassung und Klimaschutz. Dies macht sie zu einem wichtigen Instrument der Klimaanpassung, welches aufgrund ihrer Ganzheitlichkeit richtungsweisend für die zukünftige Klimaresilienz von Kommunen sein kann.

Wie genau Klimaanpassung in Synergie mit Klimaschutz mithilfe von naturbasierten Ansätzen umgesetzt werden kann und welche Beispiele schon existieren, möchten wir bei unserem Online-Workshop ZKA-Spezial am Dienstag, den 6. Dezember 2022, von 10:00 – 12:30 Uhr, aufzeigen. Dabei wird der Fokus darauf liegen, konkrete Einblicke in die Praxis zu bekommen und dazu in den Austausch zu gehen.

Programm:

  • Begrüßung und Einführung
  • Inhaltliche Impulse zur Umsetzung von naturbasierten Lösungen anhand von Praxisbeispielen
  • Zeit für Fragen und Diskussion
  • Austausch in Kleingruppen
  • Abschluss

Moderation: Nele Meyer und Eleonore Witschaß (Zentrum KlimaAnpassung)

Referent*innen: Sandra Naumann (Ecologic Institute), Andreas Giga (Zukunftsinitiative Klima.Werk), Ulrike Gollmick (MIYA e.V.), Konstantin Kempf (SDG Süd, RLP)

Wann: Dienstag, den 6. Dezember 2022, 10:00 – 12:30 Uhr, online

Wer kann teilnehmen? Das ZKA-Spezial richtet sich an Kommunen und lokale Akteure. Die Teilnahme ist kostenfrei.

  • Ein ergänzendes Spotlight für soziale Einrichtungen zum Thema "Naturbasierte Lösungen für Kindergärten und Schulen" findet am 14.12. statt. Hier geht's zur Spotlight-Anmeldung.

Registrierung

Bitte geben Sie hier Ihren Vornamen an.
Bitte geben Sie hier Ihren Nachnamen an.
Bitte geben Sie hier Ihre E-Mail-Adresse an.
Bitte geben Sie Ihre Institution an.
Bitte geben Sie hier die Postleitzahl Ihrer Institution an.
In welchem Bereich sind Sie tätig?
Bitte wählen Sie den Bereich aus, in dem Sie tätig sind.
Hier ist Platz für Fragen im Vorfeld des Webinars.
Ihre persönlichen Daten werden entsprechend den Regeln der DSGVO gespeichert und verarbeitet. Die im Rahmen dieses Formulars erhobenen personenbezogenen Daten werden zum Zweck der Anmeldung für den Online-Workshop genutzt. Eine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte findet ausschließlich im Rahmen der untenstehenden Einverständniserklärungen statt. Eine Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten für Zwecke der Beratung, der Werbung und der Marktforschung erfolgt nicht durch das Zentrum KlimaAnpassung. Nach dem Online-Workshop werden alle persönlichen Daten zu Ihrer Person aus unserer Datenbank gelöscht.

Der Online-Workshop findet über die Online-Konferenzlösungen Zoom statt. Mit einer Teilnahme an unseren Online-Besprechungen stimmen Sie sowohl den Datenschutzerklärung der Softwareanbieters als auch den unter Absatz IX (Online-Meetings, Telefonkonferenzen und Webinare via „Zoom“) beschriebenen Richtlinien unserer Datenschutzerklärung zu.
Wir weisen darauf hin, dass die Veranstaltung für Dokumentations- und Evaluationswecke aufgezeichnet wird. Dazu wird neben der Audio- und Videospur ihr Login-Name aufgezeichnet.
Dieses Webinar wird im Nachgang der Veranstaltung auf der Webseite des Zentrum KlinaAnpassung abrufbar sein. Folgende personenbezogenen Daten können im Mitschnitt auftauchen:
Login-Name
Chat-Beiträge
Q&A-Beiträge
Video und/oder Audio

Im Auftrag des: