Online Sprechstunde: Starkregenvorsorge in Kommunen und sozialen Einrichtungen: Überflutung vorbeugen und Schadensrisiken mindern

17.11.2021

 

  • Wie können sich Kommunen und soziale Einrichtungen vor Schäden durch Starkregen schützen?
  • Durch welche Regelungen in Bebauungsplänen kann das Schadenspotential künftiger Starkregenereignisse reduziert werden?
  • Wie können Entwässerung und Überflutungsschutz im Bestand sichergestellt werden?
  • Was ist Hochwasser, was Starkregen und welche Zuständigkeiten ergeben sich daraus konkret in der Verwaltung?
  • Welche verantwortlichen Ressorts/Akteur*innen innerhalb der Kommunalverwaltung müssen für erfolgreiche Starkregenvorsorge zusammenarbeiten? Welche Möglichkeiten der interkommunalen Zusammenarbeit gibt es?

Expert*in: 
Luise Porst (Zentrum KlimaAnpassung); Michael Koch (Referatsleiter qualitative Wasserwirtschaft, Gewässerschutz, Trinkwasserversorgung, Abwasserbeseitigung, Freie Hansestadt Bremen); Peter Esser (Starkregenberater, Wirtschaftsbetriebe Hagen

Zielgruppen: 

Kommunalverwaltung, Träger sozialer Einrichtungen

10.00 - 11.30 Uhr

Zur Anmeldung

Zentrum KlimaAnpassung